Tennisabteilung Stellt Defibrillator Für Allgemeinheit Zur Verfügung

Tennisabteilung stellt Defibrillator für Allgemeinheit zur Verfügung

Ein Defibrillator kann Leben retten, denn manchmal entscheiden Minuten über Leben und Tod. Voraussetzung für den Erfolg der Schockbehandlung ist der rechtzeitige Einsatz des Defibrillators. Denn mit jeder Minute, die vergeht, sinkt die Überlebenswahrscheinlichkeit um bis zu 10% und schon nach drei Minuten setzt ein Absterben der Gehirnzellen ein. Es kommt also auf jede Minute an. Entscheidend ist demnach, dass im entsprechenden Moment ein Defibrillator zur Hand ist und es jemanden gibt, der ihn bedienen kann. Die erste Voraussetzung hat jetzt die Tennisabteilung erfüllt. Im Windfang zur Tennisabteilung hängt seit diesem Jahr ein, für jedermann zugängliches, Gerät und die ersten Mitglieder wurden eingewiesen.

„Ich bin sehr stolz, dass wir so Spaziergängern im Freizeitgelände oder Tennisspielern den Zugang zu einem solchen Gerät ermöglichen können“, so Abteilungsleiter Klaus Weweck. Das Gerät wurde auf Kosten der Tennisabteilung angeschafft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.